Güstrower Werkstätten GmbH:  2014

2014

Adventshof mit guter Resonanz

 

 

Zum ersten Mal öffnete der Adventshof im Bistro Derzscher Hof seine Türen für seine Gäste.

Viele kamen, um sich im weihnachtlich geschmückten Werkstattladen nach Weihnachtsgeschenken umzusehen, nett bei einem heißen Punsch ins Gespräch zu kommen oder es sich bei einem Bio-Spanferkel-Essen schmecken zu lassen.

Auch im nächsten Jahr freuen wir uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen besinnliche Adventstage!

Feierliche Zertifikatsübergabe

 

 

Freudestrahlend und stolz halten die ehemaligen Teilnehmer des Berufsbildungsbereiches am 9. Dezember 2014 ihr Zertifikat mit dem Qualifizierungsnachweis in den Händen.

Nach insgesamt 27 Monaten endete für 6 Teilnehmer die berufliche Bildung. Den persönlichen Kompetenzen, Interessen und Neigungen entsprechend konnte jeder Einzelne ganz individuell gefördert werden. Somit ist die Grundlage für die weitere berufliche Laufbahn gelegt. Ob es das Arbeiten innerhalb der Werkstatt, auf einem ausgelagerten Arbeitsplatz oder sogar eine Vermittlung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt ist, wird immer wieder regelmäßig überprüft.

Adventshof im Bistro Derzscher Hof

 

 

Leider muss diese Veranstaltung ausfallen!

Sie ist jetzt für Februar 2015 geplant.

Bistro International "Willkommen in Österreich"

„Österreich ° mit allen Sinnen genießen“

Köstliches aus Küche und Weinkeller präsentiert von Leopold Höglinger vom -Weinhaus im Hof-

und Marcel Vollack, Küchenchef -Bistro Derzscher Hof-

 

Veranstaltungsort und Kartenvorverkauf Bistro "Derzscher Hof" in Güstrow, Mühlenstraße 48

Preis: 19,50 €

 

Freitag 07.11.2014

Beginn 19:00 Uhr

Einlass 18:30 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

Ein gelungenes Konzert

Unsere Gäste waren begeistert.

Arie Luise Böning und Christian Jack Hänsel schlüpften überzeugend in die Rollen von Janis Joplin und George Harrison.

Großartige Musik mit viel Gefühl gespielt und gesungen. Außerdem gab es viele Informationen und Anekdoten über die verstorbenen Sänger Janis und Georg.

Fazit: Es war ein mitreißendes Konzert!

 

-         

Club der toten Sänger - Janis trifft George

Man kann sich nur schwer vorstellen, was oder wer in der Welt den Ex-Beatle George Harrison zu einem gemeinsamen Konzert mit der Rockqueen Janis Joplin hätte veranlassen können. Nun, viele Jahre nach dem Tod der beiden Ausnahmekünstler, war es ziemlich einfach, ein Gipfeltreffen zu organisieren. Die Sängerin Marie Luise Böning und der "JACKBEAT"-Frontmann Christian (Jack) Hänsel waren sofort bereit, am 18.10.2014 ab 20 Uhr im Bistro Derzscher Hof in Güstrow in die Rollen ihrer musikalischen Idole zu schlüpfen. Man darf auf den musikalischen "Crossoverefekt" sehr gespannt sein.

Großartige Musik, gitarrenorientiert und unplugged gespielt und mit viel Gefühl gesungen. Niemals geht man so ganz, hat die legendäre Trude Herr mal gesungen und damit auch all ihre viel zu früh verstorbenen Musikerkollegen gemeint.

Janis Joplin und George Harrison leben weiter. Sie leben durch ihre Musik in uns allen. Dass das so bleibt, dazu wird dieser Konzertabend auf jeden Fall beitragen.

Datun:           18.10.2014

Ort:               Bistro Derzscher Hof, Güstrow, Mühlenstraße 48

Tel.:              03843 2347777

Beginn:         20 Uhr / Einlass 18.30 Uhr / Küche geöffnet

Ticketpreis:   VVK: 15,00 € / Abendkasse: 20,00 €

-         

Schönes Wetter und tolle Gespräche bei der BIO-Landpartie

Viele Besucher von nah und fern, wie z.B. aus Werle, Schwaan, Bützow, Güstrow, Wismar, Rostock und Bielefeld kamen bei herrlichem Wetter zu uns auf den Bio-Hof nach Werle.

Der Einladung, Früchte zu probieren, folgten die Hofbesucher sehr gerne und waren beeindruckt von dem besonderen Geschmack unserer Tomaten. Die Besucher hatten die Gelegenheit, ihre Tomaten, Himbeeren, Gurken oder Äpfel selbst zu ernten, was ihnen sehr viel Spaß machte.

Ein besonderes Interesse galt der Geschichte des Hofes.

Es wurde für alle ein rundum gelungener Tag!

-         

Machen Sie eine BIO-Landpartie!

Nun ist es wieder soweit! Am 20. September 2014 startet die 7. BIO-Landpartie auf vielen Höfen in Mecklenburg-Vorpommern.

Auch unser Bio-Hof in Werle ist mit dabei.

In der Zeit von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr können sich sich umschauen, Fragen stellen und unsere Bio-Produkte kosten. Für die Kleinen wird es wieder Spaß mit Strohballen-Stapeln geben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

5 Jahre UN Konvention

"Menschen können sehr verschieden sein, aber ihre Träume sind es nicht" Jens Peter Jacobsen, dänischer Schriftsteller

Am 9. September 2014 luden die Güstrower Werkstätten GmbH zu einer Festveranstaltung zum Thema "5 Jahre UNO Übereinkommen über die Rechte behinderter Menschen" ein.

Nach der Begrüßung in der Pfarrkirche durch die Geschäftsleitung und der Andacht von Herrn Scriba begann Herr Ulrich Scheibner, ehemaliger Geschäftsführer der BAG WfbM, mit seinem Fachvortrag über das "UNO Übereinkommen über die Rechte behinderter Menschen". Es wurde ein Vortrag, der zum Nachdenken, zum Diskutieren und zu interessanten Gesprächen anhielt.

 

Anschließend eröffnete Herr Fritz Müller seine Baumausstellung u.a. mit Bildern von geistig behinderten Menschen.

Im Bistro "Derzscher Hof" erzählte uns ein Mitarbeiter mit Behinderung, wie er Inklusion erlebt. Bei intensiven Gesprächen klang die Veranstaltung aus.

 

Baumausstellung in der Pfarrkirche 

Am 9. September 2014 eröffnet eine Baumausstellung in der Pfarrkirche Güstrow. Es werden hier Fotos-Texte-Collagen-Holzexponate und Baumbilder zu sehen sein, die unter anderem auch von Menschen mit einer geistigen Behinderung gemalt wurden.

Dies ist eine Aktion vom Verein Miss Jona Risch und Herrn Fritz Müller.

 

Ein toller Abend mit Corntry Boy ° The Music of Jonny

Im Bistro „Derzscher Hof “ fand am 30.8.2014 in Güstrow unter dem Titel „Country Boy“ eine Tribute-Show für Johnny Cash statt.

Er war zweifellos einer der erfolgreichsten Musiker aller Zeiten.

Der Sänger und Gitarrist Olaf Hobrlant (Frontmann der Countryband Spill) war der Star des Abends.

Titel wie „Ring of Fire“ und „Folsom Prison Blues“ ernteten begeisterten Beifall. Dazu gab es viele Informationen zum Leben und Wirken des Johnny Cash.

 

Unser nächster Musikabend ist schon geplant. Am 18.10.2014 trifft George Harrison auf Janis Joplin. Seien Sie gespannt und herzlich eingeladen.

Der Vorverkauf im Bistro "Derzscher Hof" hat schon begonnen!

 

 

Corntry Boy ° The Music of Jonny

Am 30.08.2014 findet im „ Derzscher Hof “ in Güstrow unter dem Titel „Country Boy“ eine Tribute-Show für Johnny Cash statt. Über 50 Millionen verkaufte Tonträger, 13 Grammy Awards und etwa 500 eigene Songs sprechen eine deutliche Sprache, der „Man in Black“ - wie er von Fans und Presse stets ehrfurchtsvoll genannt wurde, war zweifellos einer der erfolgreichsten Musiker aller Zeiten. Der Sänger, Songwriter und Gitarrist Olaf Hobrlant (Frontmann der populären Countryband Spill) wird seinem großen Idol im „Derzscher Hof“ in Güstrow die Ehre erweisen, die er verdient und sowohl Titel aus der „Sun-Ära“ (z.B. „Folsom Prison Blues“, „I walk the Line“ oder Get Rhythym“) als auch eine Reihe der grandiosen Songs von den legendären „American Recordings“ wie etwa „Hurt“, „Gods gonna cut you down“ u.a. präsentieren. Natürlich werden auch die Welthits wie „Ring of Fire“ nicht fehlen.

 

Ort:  Derzscher Hof ; Güstrow, Mühlenstraße 48

Tel.: 03843-2347-777

Beginn: 20 Uhr Einlass: 19 Uhr

Ticketpreis:  VVK: 12,50 € Abendkasse: 15 €

 

Sommerfest

Am 10. Juli 2014 fndet unser diesjährges Sommerfest unter dem Motto "Rund wie die Welt" von 9.30 - 14.00 Uhr im Jahn-Stadion Güstrow statt. Hierzu sind alle recht herzlich eingeladen.

MV-Tag 2014 in Neustrelitz

Vom 20. Juni - 22. Juni 2014 fand der MV-Tag in Neustrelitz statt. Unter dem Motto "Norddeutsch, natürlich, romantisch - das ist Mecklenburg-Vorpommern" präsentierten sich zahlreiche Unternehmen und Vereine.

Diese Tage waren auch für die Güstrower Werkstätten GmbH eine gute Gelegenheit, die Vielfältigkeit unserer Einrichtungen zu zeigen. Unser Stand im Kirchencampus lud zum Verweilen, Mitmachen und zum Diskutieren ein. So konnte man unsere Zapfenknisterlinge selbst herstellen oder bei einem Quiz mitmachen.

Die Frage war: Wie viel Liter Wasser passen in dieses Kajak? Einige von Ihnen lagen nur wenige Liter daneben. Die genaue Literzahl beträgt 512 Liter.

Eine Kanutour unserer Kanu-Station JAM in Bad Sülze war der Gewinn.

Der nächste MV-Tag wird 2016 in Güstrow stattfinden, bei dem wir dann natürlich auch dabei sein werden.

Bistro International

Am 27. Juni 2014 findet um 19.00 Uhr im Derzschen Hof "Bistro International" statt.

"Mein Brasilien - mehr als Fußball und Copacabana" - unter diesem Thema zeigt Kerstin Felgner Impressionen aus ihrer zweijährigen Lehrtätigkeiten vor Ort.

Mehr Informationen entnehmen Sie bitte unserem Flyer.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Flyer

Landesausscheid Leichtathletik

Der sportliche Höhepunkt in jedem Schuljahr ist der große Landesausscheid der Schulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Zum 2. Mal fand dieser nun hier bei uns in Güstrow statt.

25 Schulen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern nahmen daran mit 220 Sportler teil.

Es wurde ein grandioses Fest des Sports - nicht zuletzt dadurch, dass das Wetter mitspielte. Denn nur so konnten alle Wettkämpfe bei besten Bedingungen absolviert werden. Je nach Alter mussten die Sportler im Weitsprung, Schlagballweitwurf, Kugelstoßen, 50m bzw. 100m Sprint und 400m bzw. 800m Lauf antreten.

Den Staffellauf gewann in diesem Jahr die Kranichschule aus Nebrandenburg. Unsere Anne-Frank-Schule wurde in diesem Wettbewerb 2.

Insgesamt war es ein rundum gelungenes Sportfest und da jeder Sportler eine Teilnehmermedaille erhielt, gab es auch nur Gewinner.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an den Famila-Markt Teterow für Bereitstellung der Getränke! Weiterhin danken wir der Beruflichen Schule Güstrow, die uns mit 2 Klassen bei der Betreuung unterstützten, den Wettkampfrichtern des LAC Mühl Rosin, dem LVMV, der uns bei der Organisation, Zeitmessung und Wettkampfauswertung unterstützten und der Landessportschule Güstrow für die Bereitstellung der Sportstätte und die Versorgung.

Ohne diese Helfer wäre die Durchführung des Wettkampfes für uns unmöglich.

Kita "An der Buche " ist 10 Jahre alt

Am 1. Juni 2014 ist es nun schon 10 Jahre her, dass sich im neu gebauten Haus die drei Türen zur Kita „An der Buche“ öffneten.
Es gibt Mitarbeiterinnen, aber auch Eltern, die sich noch gut daran erinnern können.

In diesem Jahr wurde der Kindertag dadurch zu einem doppelten Festtag.

Mit einem gemütlichen Frühstück starteten wir in den aufregenden Tag. In der Freikirchlichen Gemeinde waren wir bezaubert vom Musical-Märchen „Der gestiefelte Kater“.

Ein herzliches Dankeschön gilt all denjenigen, die für die Neugestaltung des Außengeländes mit verantwortlich waren.

 

Kulturtage der Anne-Frank-Schule

Nun fanden sie wieder statt - die Kulturtage der Anne-Frank-Schule. Ein buntes Programm gab es am 27. und 28. Mai 2014 im Atrium der Schule.
Die kleinen und großen Kinder hatten sich wieder viele tolle Geschichten ausgedacht. Mit viel Fleiß und Übung zeigten sie an beiden Tagen ihr Können.
Besonders aufgeregt waren die Jüngsten. Sie spielten die Geschichte „An der Arche um Acht“ von Ulrich Hub nach. Nur zwei Pinguine haben Tickets für die Arche Noah bekommen, um sich vor der Sintflut zu retten. Aber was machen sie mit ihrem Kumpel, dem dritten Pinguin? Sie beschließen, ihn in einem Koffer auf die Arche Noah zu „schmuggeln“.
Vorbereitet haben sich die Schüler mit einem Besuch auf der Arche in Rostock.
Weiterhin sah man Theaterstücke, Tanzprojekte, einen selbst gedrehten Film oder eine Zaubershow. Nicht zu vergessen „Die Muppet-Show“.
Diese zweitägige Veranstaltung und die Probenwochen davor stellen einen hohen Stellenwert dar. Die Schüler lernen, eine Aufführung vorzubereiten, üben sich im darstellenden Spiel und kommen mit der Muttersprache voran. Außerdem stärke der Beifall das Selbstbewusstsein der Schüler. Und Applaus gab es reichlich.

 

Gewerbeschau am 1. und 2. März 2014

Wie in jedem Jahr, waren wir auch diesmal wieder bei der Gewerbeschau am 1. und 2. März dabei.

Wir präsentierten uns mit einem Stand rund um den Derzschen Hof. Mit Bauchläden gefüllt mit kleinen Köstlichkeiten waren wir die meiste Zeit unterwegs. So kamen wir mit vielen Gästen der Messe, aber auch mit den Ausstellern ins Gespräch.

Aus unserer Sicht waren es zwei gelungene Tage und freuen uns schon auf das nächste Jahr.