Güstrower Werkstätten GmbH:  Begleitender Sozialer Dienst Psychologischer Dienst

Begleitender Sozialer Dienst

Der Begleitende Soziale Dienst berät die Interessenten und Beschäftigten, koordiniert und begleitet den Verlauf ihrer beruflichen Rehabilitation. Dabei arbeiten die hier tätigen Fachkräfte bei Bedarf eng mit Angehörigen und Betreuern sowie mit den zuständigen Rehaträgern und Behörden zusammen. 

Bereichsleiterin: Annette Schilberg

Im Team des Begleitenden Sozialen Dienstes arbeiten sechs Mitarbeiterinnen mit sozialpädagogischer Ausbildung eng zusammen.
Diese Mitarbeiterinnen sind jeweils für die sozialen Belange der Menschen mit Behinderung in den einzelnen Werkstätten in Zusammenarbeit mit den Bereichs-, Abteilungs- und Gruppenleitern verantwortlich.

Dazu zählen:
Die individuelle Beratung der Menschen mit Behinderung, deren Betreuer und deren Angehörigen.

Die Unterstützung bei der Antragstellung und der Kontaktaufnahme zu den Behörden.

Die Vorbereitung und Umsetzung der Eingliederung in die Werkstatt.

Die Abstimmung mit den Kostenträgern.

Die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Diensten, die an der beruflichen Rahabilitation beteiligt sind.

Die Förder- und Entwicklungsplanung in Zusammenarbeit mit den Gruppenleitern.

Die Beratung in psychischen Krisen, Konflikten und bei anderen Problemen.

Die Erstellung von Berichten und die Aktenführung.

Die fachliche Beratung der Gruppenleiter.

Die Organisation und Sicherstellung der Arbeitsbegleitenden Maßnahmen.

Insgesamt werden derzeit durch den Begleitenden Sozialen Dienst in Zusammenarbeit mit der Psychologin, Frau Wißmann, über 500 Menschen mit Behinderung ihren Bedürfnissen und Interessen entsprechend beraten, unterstützt und begleitet.

Psychologischer Dienst

Der  Psychologische Dienst ist übergreifend in den Einrichtungen und Diensten für Menschen mit einer psychischen Erkrankung tätig.

Ilona Wißmann

Diplompsychologin/
Psychologische Psychotherapeutin

Tel.:
03843 2347-73
e-mail:
i.wissmann(at)guestrower-werkstaetten.de

Im Rahmen der psychologischen Arbeit  werden unter Anderem folgende Tätigkeiten durchgeführt:

Fallbezogene Beratung der Mitarbeiter

Psychologische Beratung der Mitarbeiter mit Behinderung, deren Angehörigen und gesetzlichen Betreuer

Einzel-und Gruppengespräche

Durchführung verhaltenstherapeutisch- orientierter Gruppentrainingsprogramme

Hirnleistungstraining

Entspannungstherapie

Psychologische Diagnostik

Erstellung psychologischer Berichte, Stellungnahmen ect.